Diese Seite drucken

Grundsätze der Arbeit

  • Anonymität
    Die Anrufenden brauchen ihren Namen nicht zu nennen und auch die TelefonberaterInnen bleiben anonym. Die Telefonnummer der Anrufenden bei der TelefonSeelsorge werden unterdrückt, und die Anrufe bei der TelefonSeelsorge sind nicht auf dem Einzelverbindungsnachweis der Telekom registriert.
  • Verschwiegenheit
    Die MitarbeiterInnen der TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL haben teil am Seelsorgeauftrag der Kirchen und sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.
  • Erreichbarkeit
    Die TelefonSeelsorge ist täglich, auch an Sonn- und Feiertagen, rund um die Uhr zu erreichen.
  • Qualifizierte Beratung
    Die Beratung erfolgt durch ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, die für ihre Aufgabe ausgebildet sind und kontinuierlich fortgebildet werden.