Diese Seite drucken

Förderverein der TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL e.V.

Ja, ich möchte Mitglied im Förderverein werden.

Förderverein

Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf!

Vorname, Name:

Straße, Haus-Nr.:

PLZ, Ort:

Telefon:

E-Mail-Adresse:

Spamschutz:
Wieviel ist 2 plus 2?

 

Sie können auch das Mitgliedschaftsformular downloaden (PDF-Format), ausdrucken und postalisch an uns senden.

TelefonSeelsorge bietet Zeit für Gespräche

  • Die TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL ist ein Angebot der evangelischen und katholischen Kirche für alle Menschen in Konflikt- und Krisensituationen – kostenfrei und rund um die Uhr.
  • Wer sich etwas von der Seele reden will, findet bei der TelefonSeelsorge Beraterinnen und Berater, die zuhören, begleiten und Halt geben – anonym und vertraulich.
  • Jährlich erreichen über 20.000 Anrufe die TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL, die für Bielefeld, Gütersloh, Halle und Lippe zuständig ist und damit für mehr als eine Million Menschen.

Der Förderverein möchte, dass dies auch so bleibt

  • In der TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL leisten etwa 90 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Telefondienst. Sie werden dabei von einem kleinen Team hauptberuflicher Fachkräfte unterstützt.
    Die Mitarbeitenden erhalten eine einjährige Ausbildung, die sie für den Dienst am Telefon qualifiziert. Ständige Fortbildung und Supervision sichern den hohen Standard der Beratung.
  • Der Förderverein unterstützt die TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL finanziell und macht ihre Arbeit in der Öffentlichkeit bekannt. Er will das Angebot der TelefonSeelsorge für die Zukunft sichern und die Qualifizierung der ehrenamtlich Mitarbeitenden fördern.
    Die Vereinsmitglieder erhalten regelmäßig Informationen über die Arbeit der TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL.

Sie können den Förderverein und damit die Arbeit der TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL durch Ihre Mitgliedschaft oder durch eine (einmalige) Spende unterstützen. 

Aktuelles

Der Förderverein der TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL initiiert gemeinsam mit dem "Lichtwerkkino" in Bielefeld die Filmreihe lichtwerk_psychologisch. Dabei werden Filme im Anschluss an die Vorführung von Fachleuten psychoanalytisch bzw. tiefenpsychologisch gedeutet. So ergibt sich eine neue oder tiefere Sicht auf das Gesehene und es besteht auch die Möglichkeit, anschließend noch über den Film und die Auslegung ins Gespräch zu kommen.In dieser Reihe wurden bisher, die  mehrfach ausgezeichneten Filme

BLACK SWAN von Regisseur Darren Aronofksy,
Barbara von Christian Petzold 
Das Fenster zum Hof von Alfred Hitchcock
Was Du nicht siehst von Regisseur Wolfgang Fischer 
Mary & Max- oder schrumpfen Schafe wenn es regnet? von Adam Elliot
Eine dunkle Begierde von David Cronenberg
Cache´ von Michael Hanecke und
Der große Diktator von Charly Chaplin  
Der Fall Wilhelm Reich von Antonin Svobodas
A SERIOUS MAN von den Coen-Brüdern
Yella von Christian Petzold
Liebe von Michael Hanecke
Le Passe´ von Asghar Farhadi
Only Lovers left alive von Jim Jarmusch und
Schräger als Fiktion von Marc Forster
IDA von Pawel Pawlikowski
gezeigt und besprochen.
 

Der nächste Termin ist am 28.9.2016 um 18 Uhr. Dann wird Loriots Film "Pappa ante Portas" von Johannes Döser vorgestellt und kommentiert.


 

 

  • Förderverein der TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL e.V.
    Postfach 101249
    33512 Bielefeld
    Telefon 0521/67742
  • Bankverbindung:
    Sparkasse Bielefeld
    IBAN:
  • DE68 4805 0161 0015 3681 29
  • SWIFT-BIC: SPBIDE 3BXXX
  • Vorstand:
    Dr. Peter Friedrich
    Marcel Bohnenkamp
    Rainer Pannhorst
    Rudolf Falkenroth

Wir danken für Ihre Unterstützung!